Deutsch | العربية | English
Suche
Suche Menü

FAQ Selbsthilfe-App

Selbsthilfe-App

Die Selbsthilfe-App kann jetzt im App-Store heruntergeladen werden.

1.    Ich habe mich registriert, aber keine Email erhalten. Was muss ich tun?

Normalerweise bekommen unsere Patienten automatisierte Emails. Bei einigen Patienten und Patientinnen landen diese Emails leider im SPAM-Ordner. Sollten Sie auch dort keine Email von uns erhalten haben, registrieren Sie sich bitte mit einer anderen Emailadresse erneut. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich bitte noch einmal an unsere Supportmail: support@smilers-app.org.

2.    Warum gibt es Fragebögen?

Mithilfe dieser standardisierten klinischen Fragebögen können wir genauer überprüfen, inwiefern die Smartphone-App derzeit eine geeignete Behandlungsmethode für Sie darstellt. Darüber hinaus können wir während der Behandlung den Schweregrad Ihrer Beschwerden messen und den Therapieverlauf überwachen, auch um am Ende zu schauen, wie wirksam die Therapie gewesen ist und wie sehr sich Ihr Zustand verbessert hat. Die Daten, die wir aus den Fragebögen gewinnen, werden ausschließlich anonymisiert und verschlüsselt in Datenbanken gespeichert, die für wissenschaftliche Zwecke und die Verbesserung der Therapien genutzt werden.

3.    Muss ich auch während der Behandlung Fragebögen ausfüllen?

Ja, auch innerhalb der Smartphone-App finden Sie immer wieder kurze Fragebögen, mit denen wir den Erfolg der Behandlung messen können. Bitte füllen Sie diese immer aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Nur so werden die nächsten Module freigeschalten und Sie können mit der Behandlung fortfahren.

4.    Wieso werden manchmal Patienten abgelehnt und kommen nicht durch das Screening?

Mit unserer Smartphone-App können wir leider nur bestimmte Fälle von Depressionen behandeln. Es gibt viele Studien darüber, die belegen, dass eine unpassende Therapie Patienten mehr schaden als helfen kann. In solchen Fällen würden wir Ihnen eine alternative Behandlung empfehlen.

5.    Ich bin noch nicht 18 aber brauche dringend Hilfe. Was kann ich tun?

Leider ist unser Programm erst ab 18 Jahren zulässig. Das ist in Deutschland das Alter der Volljährigkeit. Mit der Einverständniserklärung treten Sie in einen Therapievertrag ein, der nur bei Volljährigkeit gültig ist. Wir müssen uns an die Grundlage dieser Gesetze halten und können für unter 18-Jährige keine Hilfe anbieten. Sie sollten sich aber an ein Krankenhaus, einen Psychologen oder eine Psychologin oder einen Psychiater oder Psychiaterin in Ihrer Nähe wenden, wenn Sie dringend Hilfe brauchen.

6.    Wieso muss ich warten, bis ich die Smartphone-App nutzen kann?

Aufgrund der hohen Nachfrage kann es vorkommen, dass Sie bis zu 6 Wochen warten müssen, bis Sie mit der Behandlung beginnen können. Wir werden Ihnen nach Ihrer Registrierung mitteilen, ob Sie direkt mit der Behandlung beginnen können oder Wartezeit in Kauf nehmen müssen.

Nach Ablauf der Wartezeit werden Sie per E-Mail von uns benachrichtigt und können nach dem erneuten Ausfüllen eines Fragebogens direkt mit der Behandlung beginnen. Bitte kontrollieren Sie hierzu regelmäßig Ihren E-Mailaccount.

7.    Mit welchen Benutzerdaten logge ich mich in die Smartphone-App ein?

Ihre Benutzerdaten für das Webportal (Benutzername und Passwort), die Sie für die Anmeldung verwendet haben, sind auch für die Smartphone-App gültig. Sobald die App zur Nutzung freigeschaltet wurde (z.B. nach dem erfolgreichen Ausfüllen der Fragebögen oder dem Ablauf der Wartezeit), können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten einloggen.

8.    Wie kann ich die App herunterladen?

Die Smartphone-App finden Sie im App-Store. Eine genaue Anleitung zum Download finden Sie hier.

9.    Welche technischen Voraussetzungen benötige ich, um an der App-Behandlung teilzunehmen?

Um an der App-Behandlung teilzunehmen, ist es notwendig, dass sie über eine gültige E-Mailadresse und eine Internetverbindung verfügen. Darüber hinaus benötigen Sie unbedingt ein I-Phone 4 (oder höher).

10. Funktioniert die Smartphone-App auch auf anderen Handygeräten als dem I-Phone?

Nein. Gegenwärtig ist die Smartphone-App nur auf einem I-Phone anwendbar. Sie benötigen mindestens ein I-Phone 4S.

11. Ich kenne eine Person, die psychisch sehr belastet ist. Ich möchte ihr helfen, was kann ich tun?

Sie können diese Person motivieren, sich bei uns zu registrieren und dadurch an einem unserer Behandlungsprogramme teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Therapien zu Depression und posttraumatischer Belastungsstörung anbieten, das Mindestalter 18 Jahre ist und die Person über einen Internetzugang verfügen muss. Wir können leider nicht helfen, wenn die Person sich nicht selbst bei uns registriert. Das Einverständnis des Patienten zur Therapie ist für den Therapieerfolg absolut entscheidend.

12. Ich habe ein Problem und möchte einen Therapeuten oder eine Therapeutin sprechen, was kann ich tun?

Sollten Sie während der Behandlung eine schwere Krise durchleben oder an Gedanken leiden, sich umzubringen, besteht die Möglichkeit Kontakt zu einem Therapeuten oder einer Therapeutin aufzunehmen. Dazu loggen Sie sich mit ihrem Benutzernamen und ihrem Passwort in die Smartphone-App ein und betätigen den Notfallbutton. Dort wird ihnen dann eine E-Mailadresse angezeigt, an die sie sich in Notfällen wenden können.

13. Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung umfasst insgesamt sieben Wochen, wobei in jeder Woche ein neues Modul freigeschaltet wird, das Sie dann bearbeiten können (insgesamt 7 Module). Sollten Sie ein Modul schneller bearbeitet haben, gedulden Sie sich bitte ein paar Tage bis das nächste Modul freigeschalten wird.

14. Kann es vorkommen, dass die Behandlung später beginnt (nicht sofort)?

Aus wissenschaftlichen Gründen können nicht alle Interessierten gleichzeitig behandelt werden. Interessierte werden per Zufallsverfahren einer von zwei Gruppen zugewiesen. Eine Gruppe beginnt direkt nach der Bearbeitung der Fragebögen mit der Behandlung durch die Selbsthilfe-App, während die zweite Gruppe zunächst eine kurze Wartezeit absolviert, an die sich ebenfalls die Selbsthilfe-App-Therapie anschließt. Durch die Wartezeit entstehen für Sie keine Nachteile in der Behandlung.Während der Wartezeit würden wir Sie bitten keine alternative Behandlung in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie dennoch eine alternative Behandlung in Anspruch nehmen sollen (zum Beispiel unsere web-basierte Schreibtherapie oder eine face-to-face Therapie), so können Sie leider nicht mehr an der  Selbsthilfe-App teilnehmen. Wir bitten Sie in diesem Fall eine Email an die: support@smilers-app.org zu schreiben und uns mitzuteilen, dass Sie eine alternative Behandlung in Anspruch nehmen. Die Studie wird vom Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH unter der Leitung von Prof. Dr. Christine Knaevelsrud durchgeführt.

15. Wie viel kostet die Teilnahme an der Smartphone-App?

Die Teilnahme an der Smartphone-App ist im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie kostenfrei.

16. Wie sicher ist die Behandlung? Welche Daten werden von mir gespeichert?

Alle angegebenen Daten werden ausschließlich anhand von Nummern und ohne Rückschluss auf die Person in unserer Datenbank gespeichert. Nur die Therapeuten und Therapeutinnen und wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben Zugriff auf diese speziell gesicherte Datenbank. Die Datenübertragung zum Server findet ausschließlich mittels verschlüsselter Übertragungswege statt.

17. Was passiert mit meiner Therapie, wenn ich zeitweise kein Internet habe, krank bin oder mich aus einem anderen Grund eine Weile nicht melden kann?

Wenn Sie kein Internet haben (durch Stromausfälle o.ä.) und vorübergehend Ihre Smartphone-App nicht benutzen können, können Sie für diese Zeit leider nicht weiter teilnehmen. Sollte es sich um längere Unterbrechungen handeln, bitten wir Sie, wenn möglich, eine kurze E-Mail an die Supportmailadresse zu schicken und uns über die Unterbrechung zu informieren. Die Adresse ist: support@smilers-app.org.

18. Wenn ich technische Probleme habe (ich kann mich nicht einloggen, ich habe mein Passwort vergessen, die App lädt nicht usw.), an wen muss ich mich wenden?

Sollten Sie technische Probleme haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Supportmailadresse: support@smilers-app.org. Bitte beachten Sie aber, dass einige technische Probleme auch bei Ihrem Computer, Handy oder Internetprovider liegen könnten.

WordPress Video Lightbox Plugin