Deutsch | العربية | English
Suche
Suche Menü

Selbsthilfe-App

Die Selbsthilfe-App kann jetzt im App-Store heruntergeladen werden.

So funktioniert’s

Die S.M.I.L.E.R.S. App kann Ihnen helfen, Ihre depressiven Symptome besser zu verstehen und zu bewältigen. S.M.I.L.E.R.S. steht für „Smartphone Mediated Intervention for Learning Emotional Regulation of Sadness“ (Übersetzung: smartphone-basierte Intervention zur Emotionsregulation bei Traurigkeit). Wie Sie an der Behandlung teilnehmen können und welche Schritte dazu notwendig sind, sehen Sie hier:

Depression - Symptome

Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Von depressiven Störungen sind das körperliche und psychische Wohlbefinden, die berufliche Leistungsfähigkeit, die familiäre Situation und das gesamte Lebensgefühl unmittelbar betroffen.

Folgende Symptome sind dabei typisch für Depressionen:

  • anhaltende Niedergeschlagenheit, Traurigkeit oder ein „Gefühl der Gefühllosigkeit“,
  • Verlust von Interesse und Freude an Dingen, die früher Spaß gemacht haben,
  • Appetit- oder Gewichtsveränderungen (Zu- oder Abnahme),
  • Erschöpfung, Energieverlust oder verminderter Antrieb,
  • Schlafstörungen,
  • Gefühle der Hoffnungslosigkeit und Pessimismus,
  • Konzentrationsschwierigkeiten,
  • Unruhe,
  • körperliche Beschwerden (z. B. Schwindel, Kopfschmerzen, Kloßgefühl im Hals),
  • häufige Gedanken an den Tod

Falls Sie an mehreren dieser Symptome leiden, verbirgt sich hinter Ihren Beschwerden möglicherweise eine Depression. Depression ist eine Krankheit, die – wie jede andere Krankheit auch – behandelt werden sollte.

Ursachen

Der genaue Mechanismus der Verursachung einer Depression ist bisher noch nicht vollkommen geklärt. Die derzeit untersuchten ursächlichen Faktoren werden in genetische, biologische und psychosoziale unterteilt. Es besteht weitgehend Einigkeit darin, dass neben einer gewissen Anfälligkeit für diese Krankheit, Stressfaktoren eine wichtige Rolle spielen. Bei manchen Menschen scheint ein ganz bestimmter Auslöser für die Depression verantwortlich zu sein; andere wiederum werden ohne irgendeinen ersichtlichen äußeren Grund depressiv.

Behandlungsmöglichkeiten

Von allen psychischen Erkrankungen gehört die depressive Störung zu denjenigen, die am besten behandelt werden können. Es gibt verschiedene Formen der medikamentösen Therapie, der psychotherapeutischen Behandlung oder der Kombination dieser beiden Verfahren.

Psychotherapie

Es werden mehrere wirksame psychotherapeutische Behandlungsformen angeboten. Bei Depressionen hat sich insbesondere die „kognitive Verhaltenstherapie“ als wirksam erwiesen.

Die kognitive Verhaltenstherapie versucht, ungünstige und negative Denkstile und Einstellungen (z. B. „Ich schaffe das nicht“ oder „Jeder muss mich lieben“) oder ungünstige, depressionsfördernde Verhaltensweisen (z. B. Rückzug von Freunden, zu wenige angenehme Aktivitäten, zu wenig Zeit für Entspannung) zu verändern. Dem Patienten wird dabei geholfen, eine realistischere und günstigere Sichtweise von sich selbst, der Umwelt und der Zukunft zu gewinnen.

Die S.M.I.L.E.R.S. App greift insbesondere auf diese Komponenten zurück und vermittelt Ihnen auf interaktive Weise, wie Sie besser mit ihren depressiven Symptomen umgehen können.

Behandlungsablauf

In der S.M.I.L.E.R.S. App werden Sie Chalisa kennenlernen, eine junge Frau die ebenfalls unter depressiven Symptomen leidet. Um Chalisas Erfahrungen zu teilen, werden Sie insgesamt sieben verschiedene Module über einen Zeitraum von sieben Wochen durchlaufen. Die meisten Module bestehen dabei aus einer Bildgeschichte, wichtigen Informationen zu depressiven Beschwerden und deren Bewältigung sowie kleinen praktischen Übungen.

Modulübersicht

  • Meine depressiven Beschwerden
    Erfahren Sie mehr über Ihre depressiven Symptome, wie sie entstanden sein könnten und was sie möglicherweise immer noch aufrecht erhält.
  • Meine Aktivitäten
    In diesem Modul berichtet Chalisa, wie es ihr gelang, ihre Stimmung Schritt für Schritt zu verbessern. Lernen Sie, wie Sie mit kleinen positiven Aktivitäten Ihr Lebensgefühl wieder verbessern.
  • Mit negativen Gedanken umgehen
    In dieser Lektion erfahren Sie, welcher Zusammenhang zwischen negativen Gedanken und Ihrer Stimmung besteht.
  • Probleme bewältigen
    Chalisa wird Ihnen Strategien zeigen, mit denen negative Gedanken verändert werden können. Außerdem beschäftigt sich dieses Modul mit verschiedenen Möglichkeiten, Probleme anzugehen und Ängste zu mindern.
  • Rückschläge überwinden
    Hier erfahren Sie, dass auch Chalisa immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hat. Gleichzeitig erfahren Sie jedoch auch, was Sie tun können, um gut mit diesen umzugehen.
  • Rückfälle vorbeugen
    Rückfälle können zu einer Depressionsbehandlung auch dazugehören, allerdings gibt es einige Strategien, wie man diese rechtzeitig erkennen oder auch verhindern kann. Was zu einer guten Rückfallprophylaxe alles dazu gehört, können Sie in dieser Lektion lernen.
  • Grübeln
    Nicht enden wollende Gedanken können auf Dauer sehr belastend sein. Dieses Modul beschäftigt sich daher vor allem damit, wie Sie diese Gedanken unterbrechen und so deutlich mehr Lebensqualität gewinnen können.
Download

Hier finden Sie die Arbeitsblätter für die S.M.I.L.E.R.S. App zum Download.

Erster Download: Aktivitätenliste

Zweiter Download: Ängste

Dritter Download: Gedankenprotokoll

Vierter Download: Rückfallplan

Behandlungsalternativen

Neben der Smartphone-basierten Therapie (S.M.I.L.E.R.S. App), die wir anbieten, gibt es noch eine Reihe anderer Alternativen zur Behandlung von depressiven Symptomen.

Es besteht beispielsweise die Möglichkeit, sich mit unserer web-basierten Depressionsbehandlung auf intensivere Art und Weise und mithilfe einer persönlichen Therapeutin oder eines Therapeuten mit sehr belastenden Symptomen auseinanderzusetzen. Auch hier müssen Sie nicht auf den schützenden und anonymen Charakter einer web-basierten Therapie verzichten.

Darüber hinaus gibt es Behandlungen, in denen es in persönlichen Gesprächen vor allem um die Vermittlung von neuen Perspektiven geht und in denen der Therapeut primär zuhört und unterstützend wirkt.

Es ist uns wichtig deutlich zu machen, dass Sie sich auch für Behandlungsformen entscheiden können, in denen der persönliche Kontakt zu einem Therapeuten eine spezifische und zentrale Rolle einnimmt. In manchen Fällen werden wir Ihnen sogar raten, sich eher für eine Behandlungsform zu entscheiden, bei der Sie direkten Kontakt mit Ihrem Therapeuten haben.

FAQs zur Selbsthilfe-App

Registrierung / Anmeldung

Sie leiden unter depressiven Symptomen und möchten Strategien lernen, wie Sie diese besser bewältigen können? (Bitte beachten Sie, dass die Behandlung derzeit nur für das iPhone 4S oder ein aktuelleres Modell verfügbar ist.)
Dann registrieren Sie sich noch heute:

WordPress Video Lightbox Plugin